Tag Archives: Job

Bericht von der Arbeitsfront

3 Sep

Soo, seit gestern hat mich auch das Arbeitsleben (endlich) wieder. Ab sofort bin ich an drei Tagen in der Woche im Anwaltsbüro. Und da mir das nicht reicht, arbeite ich auch noch in Heimarbeit für einen Ärzte-Notdienst.

Und zu allem Überfluss will ich demnächst auch noch – hochoffizielle und angemeldet – meine selbst genähten Taschen in Umlauf bringen!! Ob das klappt, weiß keiner – aber allein die Aussicht darauf, dass auch nur eine irgendwo in Deutschland mit einer Tasche von mir durch die Gegend läuft, versetzt mein Näh-Herz in Entzücken. Nun wird fleißig an den „Werbemaßnahmen“ gebastelt – Adress-Stempel, Webetiketten und Taschanhänger müssen designed werden – und da fehlt mir bisher noch die zündende Idee..

Also, dann bin ich mal weg. Muss designen gehen.

Achso: Was ja noch ganz wichtig ist – bei Kjell scheint wohl der Kindergarten-Knoten geplatzt zu sein… Morgens kommt nicht mehr „Mama, ich will nicht in den Kindergarten“ – sondern „Mama, ich will in den Kindergarten“. Gut gelaunt geht’s dann los und ich werde – ohne Weinen! – aus der Kindergarten-Tür geschubst. Gestern war er dann die Rekordzeit von 8 Std. dort und es ging alles prima. Das erleichtert das Mutterherz aufs Äußerste und man hat Platz im Kopf für die anderen Dinge, kann sich voll auf die Arbeit konzentrieren.

Advertisements

Ritual

14 Aug

Ein – fast schon liebgewonnenes – Ritual scheint nun beendet zu sein…

Seit 9 Monaten habe ich mir, nachdem ich Kjell weggebracht habe, einen Kaffee gemacht, mich vor den PC gesetzt und bin auf Jobsuche gegangen. Diverse Internetplattformen durchstöbern, E-Mail-Bewerbungen schreiben und Listen führen. Das scheint nun ein Ende zu haben, denn die Suche war erfolgreich.

Hatte mich ja echt schon dran gewöhnt, aber natürlich ist es auch schön, mal wieder auf anderen Internetseiten zu gucken 🙂

Daumen drücken II

1 Jun

Am Mittwoch habe ich das nächste Bewerbungsgespräch, wieder wurde eine vorherige Bewerberaufgabe vorgeschaltet (die ich denke ich ganz gut gemeistert habe).

Es handelt sich um eine große Internet-Plattform für Gesundheit und Medizin, hier im Speziellen Ansprechpartner für Ärzte. Hört sich alles ganz interssant an, der Arbeitsplatz ist auch voll „mittendrin“ (Nähe Rotes Rathaus). Bin mal gespannt..

—————————

EDIT 03.06.: Das Gespräch war ganz nett, alles weitere bleibt abzuwarten. Beeindruckt hat mich die Umgebung – das Büro befindet sich im Dom-Aquaree im 7. Stock, schick schick…

Nächste Woche wird entschieden, gibt wohl noch 10 Bewerber. Dann würde ein zweites Gespräch mit Team- und Geschäftsleitung stattfinden und zweit Tage Probearbeit.

Naja, mal schauen..